Dienstag, 16. Januar 2018

Sale-a-bration und Frühjahrs-/Sommerkatalog

Frühjahrs-/Sommerkatalog
Sale-a-bration-Broschüre
Entschuldigt bitte, ich bin mit dem Bloggen etwas hinterher - der Frühjahrs-/Sommerkatalog gilt schon seit knapp zwei Wochen, ebenso läuft seit dem 3. Januar die Sale-a-bration.
Meine Kundinnen haben - bis auf wenige Ausnahmen - beides ja bereits in Papierform erhalten. Sicherlich hast du schon fleißig im Katalog geblättert und dir überlegt, welchen Sale-a-bration-Artikel du dir dazu aussuchst. Wenn deine Bestellung schon feststeht, kannst du dich gerne meiner Sammelbestellung am Freitag, 26.01. um 20 Uhr anschließen.

Und wenn dir das jetzt alles zu schnell geht, hier noch mal die wichtigsten Daten:

Vom 3. Januar bis 31. März findet jährlich die sogenannte Sale-a-bration statt. In dieser Zeit gibt es besondere Angebote:

  1. Pro 60 Euro Bestellwert erhälst du einen Sale-a-bration-Artikel gratis zu deiner Bestellung dazu. Dieses Jahr gibt es zum ersten Mal auch besondere Sale-a-bration-Artikel, die pro 120 Euro Bestellwert erhältlich sind. Zur Auswahl stehen Stempelsets, Bänder, Designpapier und sogar Framelits.

  2. Für Gastgeberinnen oder große Bestellungen gibt es während der Sale-a-bration noch mehr Shoppingvorteile. Ab einem Gesamtbestellwert von 275 Euro erhöhen sich die Shoppingvorteile um 27 Euro! Du kannst dir also weitere Gratisprodukte im Wert von 27 Euro aussuchen.
  3. Wenn deine Wunschliste seeehr lang ist oder du schon lange damit liebäugelst, bei Stampin' up! als Demonstrator einzusteigen, ist jetzt die beste Zeit dafür. Denn das Starterset für 129 Euro beinhaltet jetzt neben Produkten im Wert von 175 Euro, die du frei auswählen kannst, noch zwei Stempelsets deiner Wahl - egal wieviele diese Kosten!
 Wenn du dazu noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben oder anrufen.

Viele Grüße
  Nina

Mittwoch, 27. Dezember 2017

P S. Ich hab dich lieb

Im Laufe des Jahres sammeln sich auf der Speicherkarte meines Smartphones jede Menge toller Fotos von schönen, lustigen und anrührenden Momenten. Zu Weihnachten versuche ich, mit den Fotos Geschenke zu gestalten. Den Klassiker Fotokalender, den man bei den üblichen Fotoservicestellen zusammenstellen kann, kennt ihr sicher.

Heuer sollte es mal was anderes sein: ein kleines Büchlein mit Erinnerungsfotos. Mein Sohnemann hat zwei beste Freundinnen, die ich beschenken wollte. Über Pinterest hatte ich bei Dani Peuss schon vor langem eine ausführliche Anleitung mit Bildern für ein Minialbum gefunden. Diese Art von Minialbum ist perfekt für ein abendfüllendes Projekt geeignet, du brauchst Designerpapier im Format 6" x 6", Farbkarton im Format 6" x 12" sowie Stempelkissen und Farbkartonreste in den zum Designerpapier passenden Farben. Bei den Stempeln habe ich mich an meinem Fundus bedient. Den Stempel "P.S. Ich hab dich lieb" fand ich fürs Cover besonders geeignet. Ich hab ihn mit Stampin' Write Markern eingefärbt, so dass der Abdruck mehrfarbig ist und alle Farben des Designerpapiers enthält.

Ich kann dir sagen, es macht unheimlich Spaß, die Fotos auf diese Weise in Szene zu setzen! Beim Werkeln kam mir schon die nächste Idee für meine digitale Fotosammlung. Lass dich überraschen; -).

Viele Grüße
Nina

Mittwoch, 20. Dezember 2017

Adventskalender to go

Bevor die Adventszeit vorbei ist - am Sonntag ist ja schon Heiligabend - möchte ich euch meine diesjährige Verpackung der Adventskalender to go zeigen. Im Moment ist Zeit zum Basteln leider Mangelware, es musste sehr schnell gehen.
Darum habe ich die mit Pullmols gefüllten Plister in Butterbrottüten gewickelt und eine Banderole gestaltet. Dabei kam das Stempelset "Weihnachten daheim" zum Einsatz - der Stempel "Genieß den Zauber der Weihnachtszeit" ist einfach perfekt für diese kleinen Geschenke.
Die Beschenkten haben sich sehr über die kleine Aufmerksamkeit gefreut - und ich hab mich über ihre Freude gefreut; -). Drum mach ich so gerne Geschenke... Apropos Geschenke - ich muss noch einige einpacken. Nach Weihnachten zeig ich euch dann eine Auswahl an Verpackungen.

Viele Grüße
Nina

Sonntag, 10. Dezember 2017

Blog Hop Team Bastelzimmer "Weihnachten"

Hallo! Nun bin ich schon zum zweiten Mal beim Blog Hop des Teams Bastelzimmer dabei! 
Diesmal dreht sich alles ums Thema "Weihnachten". Wir haben Stempelsets, Stanzen, Designerpapiere und Accessoires aus dem aktuellen Jahreskatalog und dem Herbst-/Winterkatalog verwendet und uns ganz verschiedene Projekte für euch ausgedacht. 

Ich wollte ganz bewusst etwas anderes als eine Karte oder Verpackung machen und hab lange überlegt, was man denn noch alles mit den Stampin' up!-Produkten kreieren kann. Da sind mir die Fensterbilder eingefallen, die meine Mama früher jahreszeitlich passend für ihre Fenster gebastelt hat. Dabei wurden filigrane Formen mit der Nagelschere und dem Bastelcuttermesser ausgeschnitten und teilweise mit Transparentpapier hinterlegt - echte Kunstwerke, die die Fenster schmückten.

Genau, das ist's?!! Die Edgelits Formen "Bethlehem" und "Winterstädtchen" ersetzen Schere und Cuttermesser, in Kombination mit den Framelits Formen "Lagenweise Kreise" habe ich diese Fensterbilder oder neudeutsch "Homedeko" ;-) gestanzt. Die ausgestanzten Teile wurden leicht versetzt auf den Farbkarton aufgeklebt, um einen leichten Schatteneffekt zu erzielen. Die Bilder sind jeweils mit Transparentpapier hinterklebt und leuchten bei Sonnenschein sehr schön. Sieht man das auf den Fotos ein bisschen?

Mit den Edgelits "Bethlehem" ist eine Kette entstanden, die sich im Fenster leicht dreht. Das kleine Fensterbild "Winterstädtchen" habe ich direkt mit einem Glue Dot an der Scheibe befestigt. 
Dieses Fensterbild könnte man aber auch an eine Schnur binden und es als Kartenaufleger oder Geschenkanhänger verwenden, so dass die Beschenkten einen doppelten Nutzen haben ;-).
Mal schauen, wie meine diesjährigen Weihnachtskarten aussehen werden - ich bin bisher noch nicht dazu gekommen, welche zu basteln. Unser kleiner Erdenbürger beansprucht meine Zeit und ich ziehe es momentan vor, abends auf dem Sofa zu relaxen. Aber das wird sich sicher bald ändern - morgen kommt meine Vorabbestellung  aus dem neuen Frühjahr-/Sommerkatalog und da sind wieder ganz tolle Sachen drin.

Aber jetzt könnt ihr euch erstmal von weiteren Ideen meiner Teamkolleginnnen inspirieren lassen. Weiter geht's bei meiner Stempelmama Andrea Schwetz auf ihrem Blog andi-amo - gekommen seid ihr von Doreen Becker.

Und diese Teamkolleginnen sind mit ihren Blogs außerdem dabei:
Nina Busch - hier bist du -

Und nun wünsche ich euch einen schönen zweiten Adventssonntag.
Viele Grüße
  Nina

P.S. Morgen gibt's wieder die Möglichkeit, versandkostenfrei zu bestellen. Entweder du machst das direkt im Online Shop (ist auf Englisch und du brauchst eine Kreditkarte) oder du meldest dich bis 20 Uhr bei mir. Dann bestell ich's für dich und lass es zu dir schicken - versandkostenfrei! Das ist also eine gute Gelegenheit, wenn du doch noch ein paar Schnäppchen von der Auslaufliste oder ein Weihnachtsgeschenk bestellen möchtest.

Donnerstag, 16. November 2017

Schnäppchen über Schnäppchen

Alle Jahre wieder... Eigentlich kann man bei Stampin' up! nie wissen, welche Aktion als nächstes kommt. Nur die Sale-a-Bration zum Jahresanfang gehört schon zum Standardprogramm. Jetzt wiederholt Stampin' up! eine Aktion, die es letztes Jahr auch schon gab:
das Online-Preisspektakel.

Es läuft vom 20. bis 26. November und startet kommenden Montag mit einem tollen Auftakt. Nur am 20.11. sind für genau einen Tag eine ganze Liste von Stempelsets um 20 Prozent reduziert! 
Außerdem gibt es eine Woche lang verschiedene Stempelsets, Accessoires, Werkzeug und Material mit bis zu 40 % Rabatt zu bestellen.

Hier findet ihr eine Liste der reduzierten Artikel.
Eine kleine Auswahl seht ihr auf folgendem Bild

Ich mach am Montag, 20. November 20 Uhr eine Sammelbestellung. Wenn du etwas bestellen möchtest, melde dich bitte rechtzeitig, denn die Stempelsets kann ich wirklich nur am Montag zum reduzierten Preis bestellen.

Viele Grüße
Nina

Mittwoch, 1. November 2017

für die Kaffeepause

Endlich mal wieder ein "kulinarischer" Beitrag...
Meine Zeit fürs Backen ist momentan absolut rar, aber manchmal juckt es mich einfach zu sehr. Und da muss es dann ein Blitzrezept sein. Dieses hier, Apfel-Zimt-Schnecken, habe ich bei einem meiner Surfrunden durch die Weiten des Internets bei Pinterest gefunden, genauer kommt es aus der "Für Sie"-Redaktion.

Man breitet eine Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal aus und bestreicht es mit Butter. Darauf werden zwei bis drei Esslöffel Zimtzucker und ein klein gewürfelter Apfel verteilt. Anschließend rollt man den Blätterteig auf und schneidet die Rolle in 12 Scheiben. Diese werden in ein Muffinsblech gesetzt und bei 210 Grad 15 - 20 Minuten gebacken. Damit die Schnecken nicht so im Blech kleben bleiben, kann man die Form mit Butter bestreichen oder Muffinsförmchen verwenden. Alternativ kann man, so stand es im Rezept, Kreise aus Backpapier ausschneiden und in die Vertiefungen legen. Natürlich hab ich die Kreise nicht ausgeschnitten, hab ja schließlich Kreisstanzen in allen möglichen Größen ;-).  Die Variante gefällt mir am besten, denn an den Muffinsförmchen klebt der Teig auch...

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken - macht am besten gleich das doppelte Rezept, die Schnecken sind so lecker, dass 12 im Nullkommanix weg sind.

Viele Grüße
Nina

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Kaffeepause

Für die Kundinnen, die bei der letzten Sammelbestellung mitgemacht haben, gab es diese kleinen Goodies: ein kleines Set für eine Kaffeepause, gebastelt mit der Produktreihe "Kaffeepause".

Meine Beiträge werden in nächster Zeit etwas seltener und kürzer ausfallen, ein kleiner Erdenbürger beansprucht meine Zeit, so dass ich momentan weniger am Basteltisch und am PC sitze. Dennoch gibt's immer wieder Sammelbestellungen und irgendwann auch wieder Workshops.

Viele Grüße
Nina